Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Senior·In Wien Startseite
Senior·In Wien Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Wiener Rotes Kreuz

Rotes_Kreuz

 


Ruhestand ohne Stillstand

"Alt ist, wer an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft." Dieses Zitat des Schweizer Schriftstellers John Knittel ist einige Jahrzehnte alt, jedoch aktueller denn je, denn mit steigender Lebenserwartung hat sich auch das Bild des Alters gewandelt: „Nicht wenige JungpensionistInnen suchen im Ruhestand nach Möglichkeiten, sich sinnstiftend zu engagieren. Zahllose Studien zeigen, dass Aktivität geistig und körperlich fit hält. Viele PensionistInnen fühlen sich einfach zu jung, daheim herumzusitzen“, so Gertraud Bayer, Abteilungsleiterin für Senioren- und Angehörigenbetreuung beim Wiener Roten Kreuz. Genau diese Zielgruppe spricht das Wiener Rote Kreuz nun an, denn um die zahlreichen Angebote für SeniorInnen abhalten zu können, ist die Unterstützung engagierter Freiwilliger notwendig. „Es gibt bei unserer Suche nach Freiwilligen für den SeniorInnenbereich keine Altersuntergrenze. Aber gerade PensionistInnen verfügen meist über die längerfristig planbare Tagesfreizeit, die ein Engagement in diesem Bereich ermöglicht“, so Bayer.


Wer ehrenamtlich beim Wiener Roten Kreuz beispielsweise SeniorInnenrunden abhalten oder Bewegungsprogramme umsetzen möchte, sollte Interesse an langfristigem Engagement haben, im Schnitt vier Stunden pro Woche dafür aufwenden können, körperlich fit und teamfähig sein und gerne mit älteren Menschen beisammen sein. „Ob beim Organisieren von Ausflügen, dem Planen von Klubnachmittagen oder dem Vorbereiten von Jausen, kleinen Spielen oder gemeinsamen Feierlichkeiten – im Endeffekt geht es einfach darum, sich Zeit zu nehmen und gerne Aktivitäten für andere zu gestalten“, so Bayer.

Interessenten können sich direkt bei Fr. Bayer unter 0664/604 621 6078 bzw. gertraud.bayer@w.roteskreuz.at melden.

 

"Wer rastet, der rostet …"

Freiwillige und ihre Zeitspende sind eine wichtige Stütze des Wiener Roten Kreuzes. Rund 2000 ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind in zahlreichen Bereichen tätig. Sie haben so die Gelegenheit, viele neue Menschen kennenzulernen, Anerkennung und Motivation für eine sinnvolle Tätigkeit zu erhalten, die Spaß macht, neues Wissen und neue Fähigkeiten zu erlangen und in der Freizeit gemeinsam mit anderen aktiv und fit zu bleiben.

 

Spenden Sie Ihre Zeit unter anderem in den folgenden Bereichen:

  • im St. Anna Kinderspital
  • als Lernhilfe im Lernclub für Kinder
  • im Verpflegsdienst
  • in einer Notschlafstelle für Obdachlose
  • im Besuchsdienst
  • bei der Team Österreich-Tafel
  • als helfende Hand bei den SeniorInnentreffen
  • bei Messen und Rotkreuz-Veranstaltungen

 

Werden Sie Teil des Teams und kommen Sie unverbindlich zum Infoabend über freiwillige Mitarbeit!

Um Voranmeldung wird gebeten:
telefonisch unter 01/79 850 - 0 oder
per Email an pe@wrk.at

 

 Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Roten Kreuzes LV Wien.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten